Las Vegas – „Deine Augen machen Bling Bling“

Las Vegas ist wirklich eine ganz besondere Stadt für sich. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll 😉 Las Vegas war unser Startpunkt für 2,5 Wochen Road Trip durch Kalifornien/ Nevada.

Wer am Flughafen in Las Vegas ankommt, kann vielleicht schon grob erahnen was ihn in der Stadt erwarten wird. Man wird gleich von Spielautomaten begrüßt. Wer also nach Las Vegas gereist ist, um sein großes Gewinnspiel-Glück zu versuchen, kann gleich loslegen.

Endlich im Hotel angekommen, wobei die Fahrt zwischen Flughafen und Las Vegas Strip nur ca. 15 min dauert, die nächsten Eindrücke die auf einen einprasseln. Nach gefühlten 10 Gehminuten durch das Hotel – wo verdammt ist die Rezeption? Sind wir hier überhaupt richtig? Es war mittlerweile Mitternacht und über uns leuchtete ein sanft blauer Himmel. Nein, wir waren nicht draußen sondern tatsächlich in unserem Hotel und haben auch irgendwann die Rezeption und somit unser Zimmer gefunden. Herzlich Willkommen in little Paris. Das Hotel ist absolut zu empfehlen. Es liegt direkt am Las Vegas Boulevard / Strip, gegenüber vom Bellagio mit den Wasserlichtspielen (absolut Sehenswert).

Bellagio Las Vegas Strip Hotel USA Nevada
Bellagio Hotel

Im Verhältnis zu so manch anderem Hotel in der Stadt, ist das Paris Hotel noch angenehm überschaubar. Das Zimmer war Top, mit einem tollen Blick über Las Vegas.

http://www.booking.com/hotel/us/harrah-s-paris.html?aid=1295499&no_rooms=1&group_adults=1

Wer die Vorstellung von Las Vegas hat, eine Stadt in der Wüste wo alles blinkt mit einem Hotel neben dem anderen – Ja so ist es! Ich war bereits in einigen Hotels, aber solch eine Vorstellung von Hotel, wie es in Las Vegas zu finden ist, hatte ich bis dato noch nicht.

The Venetian Hotel Las Vegas
The Venetian Hotel

Die großen Hotels, wovon es einige gibt, sind quasi eigene kleine Städte. Ihr könnt ewig durchs Hotel laufen. Es gibt dort wirklich alles! Neben den wirklich riesigen „Spielflächen“ mit Glücksspiel-Automaten, Roulett- und Poker Tischen, gibt es eine riesige Mall mit unzähligen Geschäften und Food-Courts.

Außerdem sind in den Hotels auch immer wieder Shows und Konzerte, ein Besuch lohnt sich. Theoretisch braucht man das Hotel nicht zu verlassen, es gibt dort alles.

Bellagio Hotel Las Vegas Strip USA
Bellagio Hotel
Starbucks Frühstück
STARBUCKS Las Vegas Strip

Aufgrund des Jetlegs waren wir immer schon um 7 Uhr beim Frühstück bei Starbucks, welcher direkt um die Ecke von unserem Hotel war.

Um diese Uhrzeit zeigt sich Las Vegas noch einmal von einer ganz anderen Seite. Es ist im Vergleich zu Tagsüber/ Abends absolut still und man kann die Leute beobachten, die vom Feiern und ihren unzähligen Glücksspiel-Versuchen zurück kommen. Ihr sollte Euch auf jeden Fall sommerliche Kleidung einpacken. Morgens um 7 Uhr können es schon mal 40 Grad sein.

Tipps:

Fazit, 2 Tage reichen um sich um einen groben Überblick von Las Vegas zu verschaffen. Beim nächsten Kalifornien/ Nevada Besuch, steht Las Vegas aber auf jeden Fall wieder im Reisplan, einfach nur um noch weitere Hotels zu bewundern und das verrückte Treiben auf der Straße 🙂

Weitere Kalifornien Tipps findet ihr hier:
California Dreamin´
Die Schönheit Kaliforniens

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Las Vegas – „Deine Augen machen Bling Bling“

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: